Ingeborg Becker – Atemtherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie – Buchautorin Thema Asthma – Dozentin.
Praxis für Atem- und Körperpsychotherapie, Müllheim; seit 2001 Einzel- und Gruppentherapie im Raum Freiburg, Staufen, Müllheim, Basel.

Sich öffnen für das Licht

30.06.2015 13:29
von Ingeborg Becker
(Kommentare: 0)

und im Atem dem Licht der Bewusstheit begegnen

Die Hände öffnen wie eine Schale und den Atem als Geschenk des Lebens empfangen. Aus der Fülle schöpfen und sie strömen lassen wie den Duft von Blüten an einem hellen Sommertag. Im Glanz des Sonnenlichts Freude finden und dem Wunder des Lebens die Hand hinhalten. Über die Schale der Hände auch das Herz öffnen und sich vom Atemfeuer des Sommers bewegen lassen.

Weiterlesen ...

Den Aufbruch wagen

24.04.2015 14:08
von Ingeborg Becker
(Kommentare: 0)

Bildquelle: © Rosel Eckstein / pixelio.de

... sich lösen von Altem, sich auf den Weg machen, neue Formen finden
– v e r t r a u e n …

vertrauen auf Impulse, die aus einem inneren Raum aufsteigen, zu dem die Bewusstheit im Atem einen Zugang ermöglicht. Aufsteigende Bewegungen und Bewegungsimpulse werden dem Holzelement zugeordnet, das u.a. mit dem Frühling, der Leber und Gallenblase, den Augen, Muskeln und Sehnen sowie den aufsteigenden Emotionen des Ärgers und der Wut verknüpft ist. 

Weiterlesen ...

Atem- und Körperpsychotherapie • zur Symptomreduktion bei Stress, Depression, Angst- und Panikattacken • als Burnout-Prophylaxe • zur Verbesserung von Schlafstörungen, Spannungs- und Erschöpfungszuständen • als Hilfe bei Atemnot, Asthma, COPD oder chronischer Bronchitis • bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, z.B. bei Skoliosen, chronischen Rückenbeschwerden, Morbus Bechterew, rheumatoider Arthritis • zur Linderung von Migräne, chronischen Schmerzen, Multiple Sklerose, Fibromyalgie • zur Unterstützung bei psychosomatischen Erkrankungen, z.B. bei funktionellen Störungen des Herz-Kreislauf- und Verdauungssystems • als Verarbeitungshilfe bei Trauma (PTBS) • zur Lösung von Konflikten und Beziehungsproblemen • als Prozessbegleitung bei Trauer, Lebens- und Sinnkrisen • für Menschen jeden Alters